LaFit Konfliktkettensyndrom (KKS-Arbeit)®

Hinter dem Konfliktkettensyndrom (KKS-Arbeit) verbirgt sich ein Methodenpaket, auf das diverse Seminare und Ausbildungsprogramme für die Wirtschaft, für Unternehmen und auch für Privatpersonen etc. aufbauen.
Lehrbüchern sowie Medienträger alle Art arbeiten mit der Methode.
Sie zeigt unterschiedlichste Vorgehensweisen, mit denen Störungen und Krisen aller Art positiv behoben werden. Diese Methodik ist für Einzelne zur Eigennutzung genauso gut geeignet, wie für offene oder geschlossene Gruppen, für Business-Programme, die ein Unternehmen störungsfrei ausrichten sowie auch für Azubis, Studenten, Universitäten und auch Kliniken.
Stressabbau und das „Aushungern“ von negativen Aufschaukelungsprozessen sind nur zwei der wenigen positiven Auswirkungen.