Systemische Supervision

Systemische Supervision

Sind Sie in Ihrer Kraft, wirkt sich genau das auf ihren gesamten Kontext aus

Systemische Supervision ist ein professionelles Beratungsformat, mit dem Ziel, die Qualität und das Miteinander in Ihrer beruflichen Tätigkeit zu sichern und zu verbessern. Ihnen als Mensch und Individuum gilt zuerst unsere Aufmerksamkeit, da von Ihrer inneren und äußeren Balance alles andere abhängig zu machen ist.

In der psycho-sozialen Arbeit wird die Supervision als Instrument der Qualitätssicherung meist vorausgesetzt. In der Wirtschaft sowie im Gesundheitswesen wächst das Interesse an systemischer Supervision als Beratungsformat im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) enorm.

Systemische Supervision dient u.a. der Entwicklung und Verbesserung Ihrer Arbeitszufriedenheit, Ihren Reaktionen auf Stress sowie verbessert Arbeitsabläufe und Zusammenarbeit und dient damit Ihrer psychischen Gesunderhaltung. Somit fungiert Supervision auch als Ausschluss Ihrer Burnout-Anfälligkeit.  Systemische Supervision richtet sich u.a. an Einzelpersonen, Gruppen oder Teams unabhängig von Ihrer beruflichen Profession.

 Systemische Supervision erzielt u.a.:

  • Eine ganzheitliche Reflexion ihres beruflichen Wirkungsfeldes,
  • schafft  Räume zur beruflichen Entlastung und lenkt Burn-Out-Syndrome positiv um,
  • fördert die Verbesserung Ihres Miteinanders,
  • macht psychische Belastungsfaktoren in ihrem Team, ihrem Unternehmen transparent  und bietet neue Handlungsperspektiven,
  • fördert Effizienz, Wachstum und sichert Ihre Körper-Life-Balance,
  • unterstützt bei Fusionen, Wandel auf einer oder mehreren Ebenen,
  • unterstützt bei Mobbing, Grabenkämpfen sowie Überforderung,
  • gibt psycho-dynamische Hilfestellungen bei Sucht, Angststörungen, Krankheit und anderen akuten Belastungskrisen,
  • begleitet Projektaufbau,-Projektdurchführung sowie lösungsorientierte Zielarbeit,
  • „beleuchtet“ Ihre Rollenfunktion und gibt einen aufschluss über die Rollenviuelfalt im (Berufs-)Leben.

Auch im Rahmen Ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) kann Supervision zur Primärprävention und im Rahmen der betrieblichen Wiedereingliederungsmaßnahmen (BEM) sinnvoll genutzt werden.

Sie können sich direkt per Anmeldeformular (PDF) anmelden.

Systemische Supervision in verschiedenen Bereichen

In den Non-Profit-Praxisfeldern u.a.:
Einzelpersonen, Paare, Teams, Arbeitsgruppen, öffentliche Einrichtungen, Schulen und Praktiker sozialer Arbeit.

Im Profit Bereich u.a.:
In Unternehmen, der Wirtschaft, der Medienbranche und im Gesundheitswesen (Klinik), Projekt-Teams, zeitgebundene Projekte, Groß-Veranstaltungen, Veränderungsprozesse.

Was genau ist systemische Supervision?

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Unabhängig davon, ob wir in einer Partnerschaft, in einer Familie oder ein ungebunden leben, wird unser Blick auf das Leben, unser Wertesystem und damit auch unser Handeln durch unsere Erfahrungen mit den Menschen aus unserer Umgebung gespeist.

Damit ist nicht nur die Herkunftsfamilie gemeint, sondern erweitert unser Freundeskreis sowie berufliche und gesellschaftliche Bedingungen. In der systemischen Supervision sowie systemische Beratung betrachten wir nicht nur den Einzelnen oder das „Problem“, sondern ganzheitlich das Bezugssystem jeder einzelnen Person und die darin enthaltenen Beziehungsmuster. Das System gibt uns einen Aufschluss von dem was im Außen und im Innen passiert. Leben wird als ein lebendiges Geflecht angesehen, dass wie ein Mosaik zu verstehen ist. Fehlen Teile, wirkt sich das in jedem Fall aus. Unser Ziel ist die ganzheitliche Bertachtung ihrer beruflichen Zusammenhänge und die Einbindung aller wesentlichen Kriterien.

Weiterhin gehen wir mit der systemischen Betrachtungsweise, der systemischen Supervision und Beratung davon aus, dass jedes Verhaltens-, Handlungs- und Beziehungsmuster einen spezifischen Sinn sowie eine logische Konsequenz hat. Symptome oder „Störungen“ im System werden entsprechend als positiver Lösungsversuch vom System verstanden. Folgerichtig begreifen wir „Problem-Verhaltensweisen“ und psychische Auffälligkeiten nicht als pathologische Entwicklungen, sondern als Versuch, eine schwierige Situation zu meistern. Damit unterscheidet sich der Systemische Ansatz grundsätzlich in ihren Erklärungsansätzen von den anderen medizinischen und psychopathologischen Erklärungsmodellen.

Insolvenz, Scheitern von Projekten, finanzielle Abbrüche und finanzielle Einschnitte bekommen so eine gänzlich andere Bedeutung. Sehne wir die Ursache dahinter, können wir das System dazu bewegen, wieder eine gesunde Ausgleichsbewegung vorzunehmen. Der Fokus systemischer Beratung und Supervision liegt auf dem Verstehen der Interaktions- und Kommunikationsmuster und deren Wirkung auf die Mitglieder eines Systems.

Ziel der systemischen Supervision ist es, dass es dem Teilnehmern gelingt, durch das Verstehen seiner vorliegenden Interaktionsmuster/Verhaltensweisen, eine kraftvolle erweiterte Perspektive

Wo führen wir unsere systemischen Supervisonen durch?

Wir besuchen Sie direkt in Ihrem Haus. Der räumliche Rahmen für unsere Supervisionsangebote liegt in einem Radius von ca. 250 km rings um unsere Stammsitze in Landau in der Pfalz, und unserem Stammsitz in Berlin, also im Dreieck Frankfurt, Stuttgart, Saarbrücken. Flensburg, Koblenz, Hamburg, Kiel, Mecklenburg-Vorpommern, Dresden, Köln, Siegen, Nürnberg. Regelmäßig sind wir zur Zeit für Teamsupervision, Leitungssupervision und Einzelsupervision vor Ort in Landau, Hassloch, Edenkoben, Mannheim, Ludwigshafen, Bad Dürkheim, Neustadt an der Weinstraße, Kaiserslautern, Karlsruhe, Baden Baden, Herxheim, Bruchsal, Heidelberg, Worms, Frankenthal, Wörth, Speyer, Kandel, Zweibrücken und Schwetzingen.

Natürlich können Sie uns für Ihre Einzelsupervision oder Gruppensupervision auch in unseren Räumlichkeiten in Landau aufsuchen! Diese finden sie in der Elisabethenstr. 8 in 76829 Landau oder in den Berliner Räumlichkeiten.

Zeitrahmen

Bei einer systemischen Supervision, bzw. einer systemischen Beratung, handelt es sich – abgesehen von einer kurzfristigen Krisensupervision – um einen langfristigen Prozess der Begleitung, der die Supervisanden bei der Ausübung Ihrer Berufstätigkeit mit ca. 120-minütigen Sitzungen etwa alle 4 Wochen unterstützt.

Wir besprechen dennoch gerne kontextabhängig Ihre Zielvorstellungen durch und passen uns der jeweiligen Ausgangslage an.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir Sie gerne auf und klären in einem unverbindlichen persönlichen Gespräch gemeinsame Erwartungen, Ziele und Rahmenbedingungen für Ihre maßgeschneiderte systemische Supervision.

Sie haben nicht das Richtige gefunden?

Unser Team von Experten steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Gemeinsam finden wir für Sie das richtige Coaching!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen